Wissenschaftlich fundiert und Unterstützung der Wissenschaft

Wissenschaft ist eine der Grundpfeiler von Open Food Facts. Open Food Facts hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2012 auf wissenschaftliche Arbeiten verlassen, die von Experten geprüft wurden, um die Öffentlichkeit, wie Nutri-Score und NOVA, zu informieren und sie für eine große Anzahl von Menschen auf der ganzen Welt zugänglich zu machen. Wir sind außerdem sehr glücklich und stolz darauf, dass Wissenschaftler unsere Daten wiederverwenden, um wissenschaftliche Erkenntnisse voranzutreiben. Wir arbeiten gerne mit Forschungsteams zusammen, um zu erfahren, was sie entwickeln können und wie wir ihnen dabei behilflich sein können.

Wenn Sie Open Food Facts als Teil eines wissenschaftlichen Projekts verwenden oder in Betracht ziehen, lassen Sie es uns bitte unter contact@openfoodfacts.org wissen.

Treffen mit dem EREN-Forschungsteam

Wir haben das EREN Forschungsteam getroffen, um deren wissenschaftlichen Bedarf und die notwendigen Verbesserungen bei Open Food Facts besser zu verstehen.

Treffen mit Pr. Monteiro, dem Entwickler von NOVA

Wir haben Pr. Monteiro von der Faculdade de Saúde Pública da USP getroffen. Er ist Teil des Teams, das Ernährungsrichtlinien für Brasilien erstellt, und Erfinder der NOVA-Gruppen zur Lebensmittelverarbeitung.

Zusammenarbeit mit der Universität Lüttich

Das Ernährungsteam der Liege Universität veranstaltete eine Scan-Party in Belgien, um eine Datenbank zur Unterstützung ihrer Forschung zu erstellen und Benchmarks in allen Ländern zu ermöglichen.

Zusammenarbeit mit dem mexikanischen Forschungsteam

Das Team der Fundación Franco-Mexicana para la Medicina veranstaltete eine umfangreiche Scan Party in Mexiko, um eine Datenbank zur Unterstützung ihrer Forschung zu bilden und eine länderübergreifende Bewertung zu ermöglichen.

Bereitstellung leistungsfähiger Hilfsmittel und Mitwirkender

Open Food Facts verfügt über viele Möglichkeiten, um Daten im großen Stil mit Hilfe von Crowdsourcing zu erstellen.

Messbare wissenschaftliche Auswirkungen

Viele Publikationen verwenden und zitieren Open Food Facts, sowohl in der Ernährung als auch in anderen Forschungsbereichen. Lesen Sie Artikel auf Google Scholar, die Open Food Facts zitieren,